In innerer Harmonie auf sich und seinen Körper hören

„Ich wünsche mir die Kraft, die Dinge zu verändern, die ich ändern kann. Und die Gelassenheit, die Dinge zu ertragen, die ich nicht ändern kann. Und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“
Seneca

Den Alltagsstress zu bewältigen und zur Ruhe zu kommen ist nicht immer einfach. Erst recht nicht, wenn man zusätzlich mit einer Krankheit wie Akromegalie und ihren Auswirkungen umgehen muss – wenn man unter Schmerzen oder Sehstörungen leidet, häufig Schwitzanfälle bekommt oder nicht mehr richtig belastbar ist. In diesem Fall ist es besonders wichtig, einen Ausgleich für Körper und Seele zu finden, damit wir uns erholen und regenerieren können.

„Dem Fluss des Lebens folgen ...“ oder im Sinne meditativer Entspannungsformen: Auf das Fließen unseres Inneren hören. Im Hören auf uns selbst entsteht eine Beziehung zu unserer eigenen inneren Zeit, mit der wir uns von den Symptomen und Signalen unserer äußeren Wahrnehmung wie beispielsweise Stress, Geschwindigkeit, Zeitdruck oder psychischen und physischen Belastungen loslösen können.

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website eines Dritten. Ipsen Pharma GmbH hat keinerlei Kontrolle über die Inhalte oder das Management von Websites Dritter und kann nicht für derartige Inhalte oder ein derartiges Management verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie zur Zielgruppe der dort bereitgestellten Inhalte gehören und Ihr Zugriff auf die Website den geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht. Ipsen Pharma GmbH empfiehlt, dass Sie vor dem Aufrufen entsprechender Websites aufmerksam den für diese geltenden Rechtshinweis, sowie die entsprechende Datenschutzrichtlinie lesen. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf "OK", andernfalls klicken Sie bitte auf "Abbrechen".

Wollen Sie die externe Seite URL betreten?

OK Abbrechen