Freie Fahrt auf weißem Papier

Freie Fahrt auf weißem Papier

Lesen und Schreiben haben wir von Kind an gelernt – vielleicht schon im Kindergarten, doch spätestens dann im 1. Schuljahr. Viele Akromegalie-Betroffene haben im Interview erzählt, dass sie sehr gerne und sehr viel lesen.

Nicht nur die Zeitung, irgendwelche Zeitschriften oder Magazine, nicht nur Fachthemen, die zum Beruf oder zu einem Hobby gehören ... auch das Lesen von Literatur, von Gedichten und Geschichten, von Erzählungen, Romanen, Novellen, Biografien o. Ä. ist zur liebsten Freizeitbeschäftigung geworden. Manch einer verschlingt geradezu ein Buch nach dem anderen – die örtliche Bibliothek schafft es fast gar nicht mehr, den Lesehunger zu stillen.

Doch warum sollte es im Umgang mit unserer Sprache, die Martin Luther einst geprägt hat, oder gar einer Fremdsprache, die wir lieben, immer nur beim Lesen bleiben? Warum nicht auch mal Schreiben? Das können Briefe sein, die wir regelmäßig mit einem uns wichtigen Menschen austauschen. Das kann ein Tagebuch werden, in das wir regelmäßig unsere Eindrücke, Empfindungen, Erlebnisse niederschreiben. Das können Gedichte sein, bei denen wir ganz bewusst die Möglichkeiten der Wortwahl nutzen, um Reime zu finden. Das können auch Leserbriefe sein, die wir immer wieder zu aktuellen Themen an die örtlichen Zeitungsredaktionen schreiben. Das können autobiografische Lebenswerke werden, die es wert sind, sie der Nachwelt oder auch den Kindern und Enkelkindern zu erhalten.

Egal welche Art von Texten Sie schreiben, der Sprache sind keine Grenzen gesetzt, und viele haben ihr Genre, ihren Stil einfach durch Ausprobieren gefunden.

Akromegalie-Patientin schreibt Krimi.

Edda Minck hat Akromegalie. Und ist Krimiautorin. Bekannt geworden ist sie durch die Maggie-Abendroth- Ruhrpottkrimis.

Edda Minck
abgemurkst. Maggie Abendroth und das gefährliche Fischen im Trüben
ISBN-10: 3770012801 10,00 €

Wer sich dem Wort verschreiben möchte

Zum unverbindlichen Reinschnuppern und Informieren.
Mehr lesen ...

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website eines Dritten. Ipsen Pharma GmbH hat keinerlei Kontrolle über die Inhalte oder das Management von Websites Dritter und kann nicht für derartige Inhalte oder ein derartiges Management verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie zur Zielgruppe der dort bereitgestellten Inhalte gehören und Ihr Zugriff auf die Website den geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht. Ipsen Pharma GmbH empfiehlt, dass Sie vor dem Aufrufen entsprechender Websites aufmerksam den für diese geltenden Rechtshinweis, sowie die entsprechende Datenschutzrichtlinie lesen. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf "OK", andernfalls klicken Sie bitte auf "Abbrechen".

Wollen Sie die externe Seite URL betreten?

OK Abbrechen