Auszeiten nehmen

2. Nehmen Sie sich kleine Auszeiten

Wichtig ist, dass Sie auch Zeit für sich haben und sich Ihre persönlichen Freiräume schaffen. Warum sagen Sie nicht einmal: Jetzt bin ich stundenweise oder tageweise nicht erreichbar. Ich gehe jetzt mal drei Stunden alleine spazieren, ich gehe zu Freunden und rede, ich gehe in die Oper oder ich fahre mal ein Wochenende weg und denke dann gar nicht an die Krankheit. Dies ist natürlich oft nur möglich, wenn in dieser Zeit jemand da ist, der anfallende Aufgaben übernimmt. Gehen Sie hierbei offen auf andere Familienmitglieder zu und binden Sie sie mit in den Alltag ein. So wird es jedem Einzelnen ermöglicht, sich seine Freiräume zu nehmen – und alle wissen, dass der Erkrankte trotzdem gut versorgt ist. Diese kurzen Auszeiten, bei denen Sie einfach nur dem nachgehen können, was Ihnen gerade guttut, können in schwierigen Zeiten eine große Entlastung für Sie sein.

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website eines Dritten. Ipsen Pharma GmbH hat keinerlei Kontrolle über die Inhalte oder das Management von Websites Dritter und kann nicht für derartige Inhalte oder ein derartiges Management verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie zur Zielgruppe der dort bereitgestellten Inhalte gehören und Ihr Zugriff auf die Website den geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht. Ipsen Pharma GmbH empfiehlt, dass Sie vor dem Aufrufen entsprechender Websites aufmerksam den für diese geltenden Rechtshinweis, sowie die entsprechende Datenschutzrichtlinie lesen. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf "OK", andernfalls klicken Sie bitte auf "Abbrechen".

Wollen Sie die externe Seite URL betreten?

OK Abbrechen