Das Vorgehen bei der Operation

Das Vorgehen bei der Operation

Die heute zur Verfügung stehenden Operationsmethoden ermöglichen es, den Tumor schonend zu entfernen. Meist wird ein Zugang durch die Nase gewählt. Der Operateur gelangt durch die Nase in die unter der mittleren Schädelbasis gelegene Keilbeinhöhle und hat von da aus direkt Zugang zur Hypo­physe. Dieses Vorgehen wird transsphenoidale Operation ge­nannt. Bei diesem Eingriff wird in der Regel ein Operations­mikroskop benutzt.
Der Operateur verschafft sich mittels unterschiedlicher Mikro­spiegel einen Blick auf den zu operierenden Bereich und durch ein Spülsaugsystem bleibt dieser Blick frei. Die Operation erfolgt unter Vollnarkose.

Über diesen Link gelangen Sie auf die Website eines Dritten. Ipsen Pharma GmbH hat keinerlei Kontrolle über die Inhalte oder das Management von Websites Dritter und kann nicht für derartige Inhalte oder ein derartiges Management verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie zur Zielgruppe der dort bereitgestellten Inhalte gehören und Ihr Zugriff auf die Website den geltenden Gesetzen und Vorschriften entspricht. Ipsen Pharma GmbH empfiehlt, dass Sie vor dem Aufrufen entsprechender Websites aufmerksam den für diese geltenden Rechtshinweis, sowie die entsprechende Datenschutzrichtlinie lesen. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf "OK", andernfalls klicken Sie bitte auf "Abbrechen".

Wollen Sie die externe Seite URL betreten?

OK Abbrechen